Wirtschaftsdetektei

Eine Wirtschaftsdetektei befasst sich hauptsächlich mit Ermittlungen im Umfeld von Unternehmen und anderen gewerblichen Institutionen. Ihre Hauptaufgabenfelder sind:

  • Wirtschaftsdelikte
  • Produkt- und Markenpiraterie
  • Korruptionsbekämpfung
  • Betriebsspionage
  • EDV-und Computerkriminalität
  • IT-Sicherheitsberatung
  • Computer Forensik
  • Ermittlungen von Schwarzarbeit
  • Personal- und Krankenstandsüberwachung
  • Mitarbeiterdelikte
  • Spesen- und Arbeitszeitenbetrug
  • Außendienstüberwachung
  • Beobachtung von Mitarbeitern
  • Unterschlagung
  • Diebstahlsverdacht
  • Bilanz und Kassendefizite
  • Versicherungsbetrug
  • Kapitalanlagebetrug
  • Ermittlung gerichtlich verwertbarer Informationen

Die Wirtschaftsdetektei grenzt sich von der Privatdetektei im gebräuchlichen Kontext auch dadurch ab, dass Ihre Auftraggeber hautpsächlich Firmen sind, weil sich eine Wirtschaftsdetektei auf das Wirtschaftsrecht spezialisiert haben sollte.

Die Beauftragung von Wirtschaftsdetektiven ist besonders für alle Unternehmen, Banken und Versicherungen unerlässlich, wenn ein Verdacht besteht, der beweis- und gerichtsfähig für einen folgenden Wirtschaftsprozess vorgelegt werden soll, oder aber auch die Angelegenheit dadurch intern geregelt werden könnte.

Die Wirtschaftsdetektei Ritter ist selbstverständlich absolut loyal gegenüber seiner Auftraggeber. Das ist für alle Unternehmen von großer Wichtigkeit, da bei den laufenden Ermittlungen auch Firmeninternes zum Vorschein kommen kann, das bei einer Beauftragung von staatlichen Organen veröffentlicht werden könnte.